scroll down

Making-of

NATURE & POEMS

4 Minuten

ARCHAISCHE DESSINS, ZURÜCKHALTENDE NATURTÖNE UND ECHTE MATERIALITÄT: DIE KONTRASTE DER HOME-KOLLEKTION NATURE & POEMS ENTFALTEN EINE LEBENDIGE KRAFT. WAS MACHT DAS ZUSAMMENSPIEL VON NATÜRLICHKEIT UND POESIE SO FASZINIEREND? EIN GESPRÄCH MIT DER PRODUCT MANAGERIN & DESIGNERIN SIBYLLE AEBERHARD.

Die Kollektion NATURE & POEMS von Création Baumann verbindet weich fliessende Materialien mit markanten Texturen und dem subtilen Farbenspiel der Natur. Dezente Erdtöne und subtile Nuancen schaffen Freiraum für ebenso zeitloses wie charaktervolles Kombinieren. Die Product Managerin & Designerin Sibylle Aeberhard im Interview zum Spiel mit Handwerk und Materialität, Struktur und Farbe – und zu einer Kollektion, die so ursprünglich ist wie poetisch.

WELCHE BEDEUTUNG HAT DER ZUSATZ «POEMS» IM KOLLEKTIONSTITEL FÜR SIE?

Gedichte ermöglichen, Inhalt in stark abstrahierter Form wiederzugeben. Die Textilien dieser Kollektion erzeugen untereinander feine Kontraste, kraftvoll, ohne jedoch laut zu werden – ein harmonisches Gesamtbild mit einer unterliegenden Spannung, die durch bewusste Brüche in Struktur, Materialität und Farbe erzeugt wird. Je nachdem, wie man sie miteinander in Verbindung setzt, werden unterschiedliche Stimmungen und Aussagen erzeugt.

WIE WÜRDEN SIE DEN AUFBAU DER KOLLEKTION BESCHREIBEN?

Es geht darum, eine Balance zu erreichen aus rationalen und emotionalen Faktoren, also die formalen Aspekte einer Kollektion mit ihren ästhetischen in Einklang zu bringen. Überschaubarkeit des Themas, Wirkung im Raum, textile Interpretation einer Ästhetik und deren technische Umsetzung: Schliesslich ist unser Ziel, neben der Funktion, über den ästhetischen Ausdruck eines Produktes eine positiv emotionale Wirkung zu erzeugen. Wir wollen berühren.

DAS ANREGEN UNSERER SINNE IST EINE VIELFÄLTIGE, GENÜSSLICHE ERFAHRUNG. ES KOMMT ETWAS IN BEWEGUNG, ASSOZIATIONEN ENTSTEHEN: BILDER, GEFÜHLE, ERINNERUNGEN.

Sibylle Aeberhard
FLORAS

FLORAS

ROSETTA

ROSETTA

LANO

LANO

TERRA

TERRA

LINN

LINN

FINN

FINN

GINN

GINN

GITTA

GITTA

PINTO

PINTO

RISTA

RISTA

GINGERINO

GINGERINO

NARCIS

NARCIS

WELCHER STOFF DER KOLLEKTION GEFÄLLT IHNEN PERSÖNLICH BESONDERS?

Persönlich liegt mir der Stoff FLORAS mit seinem schwarzweissen Colorit nahe. Mir gefällt das ornamentale Design, das subtile Spiel mit einem Ethnoeinfluss, umgesetzt als Jacquard. Der Entwicklungsprozess war äusserst intensiv und sehr befriedigend.

WIE FÜGT SICH DER EXTRAVAGANTE ROSETTA IN DIE KOLLEKTION EIN?

ROSETTA setzt sich elegant in Szene und geht innerhalb der Kollektion ihren eigenen Weg, ohne die Verbindung zum Thema zu verlieren. Der eher ungewohnte Materialmix von flauschigem Wollgarn mit Leinen erzeugt eine spannende dreidimensionale Wirkung. Das Design und die prägnanten Farben unterstützen diesen Auftritt ebenso: Natur – aber extravagant!

DAS LEICHT UNPERFEKTE, HANDGEMACHTE: WAS WAR DER IMPULS DAZU?

Trotz der Perfektion der Handwerkskunst bewahren sich die Stoffe etwas subtil Unregelmässiges. Dies verleiht den Objekten Lebendigkeit und Charakter. Ihnen wohnt eine Wärme inne, die einen Gegenpol bildet zu den perfekt wirkenden Objekten mit glatten Oberflächen und kühler, distanzierter Ausstrahlung, die oft unseren Alltag bilden. 

NATURE & POEMS ZITIERT IN ÄSTHETIK UND MATERIALITÄT HOHE HANDWERKSKUNST UND PROFITIERT GLEICHZEITIG VON DER PRÄZISION MODERNER TECHNIKEN.

Sibylle Aeberhard
FINN

FINN

GINN

GINN

FLORAS

FLORAS

NARCIS

NARCIS

TERRA

TERRA

GINGERINO

GINGERINO

SIGNALISIERT DIE KOLLEKTION EINEN TREND «ZURÜCK ZUR NATUR» ODER WEIST SIE IN DIE ZUKUNFT?

Die Natur, gesehen als Ursprung und Grundlage des Lebens, hat für mich weder Vergangenheit noch Zukunft. Sie ist etwas Zeitloses. Diese ständige Aktualität bildet die inhaltliche Grundlage der Kollektion. 


SIBYLLE AEBERHARD

Sibylle Aeberhard ist seit 2004 bei Création Baumann kreativ. Zum Stoff hat die Product Managerin & Designerin früh gefunden: Bereits als Kind nähte sie Kleider für Puppen und sich selbst. Da ihr die Mode zu kurzlebig war, begeisterte sie sich mit der Zeit immer mehr für das textile Grundelement. An ihrer Arbeit schätzt Sibylle Aeberhard, die in Zürich die Textilfachklasse besuchte und von ihrer Mentorin Bärbel Birkelbach beeinflusst wurde, vor allem die Mischung – aus Handwerk, kreativem Gestalten und technischem Know-how.

Weitere Inspirationen

Textilien

Fokus auf die Essenz

Das Geordnete und das Kreative verbinden: Mit diesem Anspruch avanciert der Uni-Stoff FOCUS von Création Baumann zum neuen Klassiker für blickdichte Vorhänge.

mehr erfahren

Making-of

Made in Langenthal

Anspruchsvolle Textilproduktion hat einen Namen – und ein Zuhause. Seit der Gründung im Jahr 1886 fertigt Création Baumann hochwertige Stoffe in Langenthal.

mehr erfahren

Textilien

Triple A im Möbeldesign

Bereit zum Zurücklehnen? Die Möbelstoffe ARIK, ARNO und ALEX von Création Baumann kleiden schönste Wohnträume ein – auf Sofas und Sesseln sowie auf Accessoires.

mehr erfahren