scroll down

Making-of

FÄRBEREI IM FARBRAUSCH

4 Minuten

LANGENTHAL, DIE HEIMAT VON CRÉATION BAUMANN, IST AUCH EIN ZENTRALER TREFFPUNKT DER SCHWEIZER DESIGNSZENE: ALLE ZWEI JAHRE FÜHRT DER DESIGNERS' SATURDAY FÜHRENDE DESIGNER, UNTERNEHMER, AFICIONADOS UND DIE NÄCHSTE GENERATION VON GESTALTERN IN LANGENTHAL ZUSAMMEN, MITTEN IN DEN PRODUKTIONSSTÄTTEN WELTWEIT ERFOLGREICHER DESIGNMARKEN.

Die 17. Edition des Designers' Saturday verleiht dem Event noch mehr Internationalität. Unter anderem bringt das Gastland Japan eine andere Ästhetik sowie ungewohnte Perspektiven aus 10'000 Kilometern Entfernung nach Langenthal. Das Jahr 2018 ist das erste unter kuratorischer Leitung von Jan Geipel. Als Architekt, Designer und Unternehmer hat er ein facettenreiches Kaleidoskop von Innovation, Passion und mutiger Szenographie geschaffen.

FASZINATION FARBE

Zu diesem Kaleidoskop steuert Création Baumann – Aussteller und Ausstellungsort zugleich – starke textile Farbakzente bei. Dies im wahrsten Sinne des Wortes: Zwischen Kesseln, Garnspulen, Farben und Stoffen entführt Création Baumann die Besucher aus dem Alltag und lässt sie in die Welt der Färberei eintauchen. Mit riesigen Maschinen im Dunkeln inszeniert, wird die Faszination Farbe spürbar. Wie das Garn unterliegen auch die Besucher dem Rausch der Farben – bis Raum, Färbung und Betrachter auf surreale Art verschmelzen.

Kreiert und realisiert wurde die «Färberei im Farbrausch» vom Designer Benjamin Thut und Eliane Ernst mit dem Designteam von Création Baumann. Gemeinsam haben sie die Prozesse, die in der Färberei jeden Tag stattfinden, mit den Mitteln der Kunst in ein neuartiges visuelles und räumliches Erlebnis transformiert.

DIE FARBE IST IN DER ARCHITEKTUR EIN EBENSO KRÄFTIGES MITTEL WIE DER GRUNDRISS ODER DER SCHNITT. ODER BESSER: DIE POLYCHROMIE, EIN BESTANDTEIL DES GRUNDRISSES UND DES SCHNITTES SELBST.

Le Corbusier

SPECIAL MENTION AWARD

Jurystatement – Luciano Dell’Orefice zu Création Baumann

Die Designer von Création Baumann lassen die Zeit stillstehen, indem sie ihr Know-how
inszenieren und den Menschen die Ritualität hinter der Herstellung ihrer innovativen Produkte
näher bringen. Sie laden uns auf einen kleinen Spaziergang durch Schatten und Licht ihrer
Maschinen ein und lassen uns die verschiedenen Herstellungsschritte in einer Abfolge von Video-
„Theatern“ in Originalgrösse entdecken. Sie umarmen den Besucher und lassen ihn an den Texturen, den Gerüchen, den Farben und den Sounds der Arbeitsrituale ihrer Mitarbeiter teilhaben. Mit den riesigen fliegenden Videos der Produktionsstätten können wir Création Baumann vor Ort und hinter den Kulissen entdecken, so dass wir hören, sehen und riechen können, was dort passiert und uns etwas von der Poesie der Industrie mitnehmen.


WO DIE DESIGNSZENE HINPILGERT

Im zweijährlichen Rhythmus organisiert, hat sich der Designers’ Saturday als zentraler Pilgerort der Schweizer Design Szene etabliert. Befreit von den Konventionen klassischer Messen macht er Innovatives dort erlebbar, wo mit Leidenschaft und Innovationskraft Design erfolgreich erdacht und produziert wird: inmitten herausragender Gastfreundschaft, im einzigartigen Ambiente und Zusammenspiel von Produktionsstätten und international agierenden Designunternehmen.

www.designerssaturday.ch

Weitere Inspirationen

Textilien

Fokus auf die Essenz

Das Geordnete und das Kreative verbinden: Mit diesem Anspruch avanciert der Uni-Stoff FOCUS von Création Baumann zum neuen Klassiker für blickdichte Vorhänge.

mehr erfahren

Textilien

Kunst und Stoff

Was haben Uni-Stoffe und moderne Kunst gemeinsam? Beide erbringen den Beweis: Die radikale Reduktion auf eine Farbe kann auch alles andere als monoton sein.

mehr erfahren

Carte blanche

Zeitloser Relook

Iria Degen gestaltet Raumkonzepte, die zeitlos schön sind. Umso spannender war für die Interior Designerin, ein von ihr gestaltetes Objekt nach mehr als zehn Jahren einem Relook zu unterziehen.

mehr erfahren