scroll down

Carte blanche

VON RAUM UND ZEIT

5 Minuten

FRANCINE BROOS' KONZEPTE VERMITTELN RUHE UND GROSSE SENSIBILITÄT FÜR DIE DETAILS DES TÄGLICHEN LEBENS. EINFLÜSSE AUS MODERNISMUS UND MINIMALISMUS VERBINDEN IHRE OBJEKTE FLIESSEND MITEINANDER – AUCH ÜBER JAHRHUNDERTE HINWEG.

Die ersten Aufzeichnungen zum Anwesen «Het Witte Kasteel», das weisse Schloss, in der Lordschaft Venloen in den Niederlanden gehen zurück bis ins 14. Jahrhundert. Der spanische Kaiser, Louis XIV und Napoleon Bonaparte waren hier zu Besuch. In unmittelbarer Nachbarschaft, auf dem gleichen Anwesen befindet sich ein kleines Häuschen, das ursprünglich als Unterkunft für Schloss-Angestellten diente. 2010 übernahmen Francine Broos und ihr Partner Piet das kleine «Monument», restaurierten es von Grund auf und errichteten auf der davorliegenden Wiese die Arbeitsräume für ihre Agentur, «Francine Broos Interieurarchtitecten», kurz «Studio» betitelt. Ein so intuitives wie radikales Projekt, umgesetzt mit Textilien von Création Baumann und dem spielerischen Umgang von Francine Broos' mit Alt und Neu, Proportionen und Kontrasten, sowie mit Licht und Materialien. 

FRAU BROOS, WORAUF ACHTEN SIE, WENN SIE EINEN NEUEN RAUM BETRETEN?

Ich betrachte die Architektur des Gebäudes und das Potential des Raumes – das beinhaltet die Lichtverhältnisse, die Schatten, Grösse und Lage der Fenster sowie die Deckenhöhe. Für unsere Designs sind sowohl die Struktur des Gebäudes wie auch die Wünsche des Kunden massgebend. 

WAS IST SPEZIELL AN DEM INTERIOR DESIGN DIESES PROJEKTS?

Räumliches Arbeiten und das Schaffen einer friedlichen Basis sind die Ausgangslage unserer Arbeit: Unterschiedliche Texturen und Möbel aus verschiedenen Zeitepochen machen das Interieur für mich interessant. Die Gegenüberstellung unseres jahrhundertealten Wohnhauses mit dem radikal modernen Studio bot hier viel Spielraum: Wie zum Beispiel der antike Teppich neben den modernen Klassikern zu platzieren. Oder wie sich die feine Struktur des UNIVERSAL Vorhangs und die rauen Wänden des Wohnzimmers auf wunderbarer Weise ergänzen. Ich bin sehr glücklich mit dem Resultat. 

BAUDOLINO

BAUDOLINO

VELLING III

VELLING III

UNIVERSAL IV

UNIVERSAL IV

WELCHE GESCHICHTE ERZÄHLEN SIE MIT IHREN DESIGNS?

Die Arbeit mit dem Raum ist unser wichtigster Ausgangspunkt. Wenn funktionale Elemente gleichzeitig auch einen ästhetischen Wert haben, dann braucht ein Innenraum nicht viel mehr. Wir finden es wichtig, dass man vom Lebensraum auf die Identität des Bewohners schliessen kann. Durch die Vervollständigung von Kunst und persönlichen Gegenständen, entsteht so ein einzigartiger Innenraum mit einer ganz persönlichen Geschichte. 

WIE HABEN SICH DIE OBJEKTE DURCH IHRE INTERVENTION VERÄNDERT?

Die wunderbaren Materialien von Création Baumann haben unsere Lebens- wie auch unser Arbeitsumfeld massiv aufgewertet. Der Wohnraum ist gemütlicher geworden und wirkt nun höher, was den Raum noch reizvoller macht. Im Schlafzimmer ist durch den Einsatz von Seide eine luxuriösere Atmosphäre entstanden. Zudem hat sich die Akustik in unserem Studio deutlich verbessert. 

RASHMI

RASHMI

UMBRIA IV

UMBRIA IV

VELLING III

VELLING III

UNSERE VISION IST ES, DASS DURCH DIE ANWENDUNG ZEITGENÖSSISCHER ARCHITEKTUR DIE BAUSTILE DER EINZELNEN GEBÄUDE KLAR ERKENNBAR BLEIBEN UND SIE SICH SO GEGENSEITIG IN IHREM AUSDRUCK BESTÄRKEN

Francine Broos

FÜR WELCHE WOHNSTILE ODER ANWENDUNGEN EIGNET SICH DIESE KOLLEKTION BESONDERS?

BAUDOLINO ist ein sehr widerstandsfähiges Textil: Eine tolle Ergänzung zur bestehenden Kollektion. Aber auch die Klarheit des UNIVERSAL oder die innovative Stärke des SERATA begeistern mich. Die Kollektion ist pur und besteht aus wunderschönen Materialien von grosser Vielfalt und hoher Qualität. Mir entspricht besonders auch Création Baumanns grosse Rücksicht auf die Umwelt. 

WELCHE HERAUSFORDERUNG BOT DER MINIMALISMUS IHRES STUDIOS?

Es war aufregend im Studio Vorhänge zu platzieren – In einem minimalistischen Raum, wie diesen, kann das schnell zu viel werden. Durch die Auswahl verschiedener Grautöne und Strukturen wie die von SERATA und DELTACOUSTIC, die in die Betonwände, den Boden und in die Decke übergehen, ist eine wunderschöne und zeitgemässe Szenerie entstanden. 

ALTBAU ODER MODERNE ARCHITEKTUR: WAS IST SPANNENDER?

Mein Stil ist international, pur, klar, zeitgemäss und langlebig. Wir finden moderne Architektur eindeutig aufregender. Ohne moderne Architektur stehen Innovation und Entwicklungsprozesse einfach still.

DELTACOUSTIC

DELTACOUSTIC

SERATA

SERATA

OUTDOOR CUBA

OUTDOOR CUBA

WIR GESTALTEN DIE BASIS, DIE ES DEN BEWOHNERN ERLAUBT IHRE IDENTITÄT AUSZUDRÜCKEN.

Francine Broos
GECKO CRYPTA II

GECKO CRYPTA II

WAS LIEBEN SIE AN IHRER ARBEIT?

Die Vielfältigkeit unserer Aufträge und die Auseinandersetzung mit ganz unterschiedlichen Menschen. Ich pflege engen und langanhaltenden Kontakt mit vielen unserer Kunden. Wenn ich sie auch Jahre später wieder treffe und erfahre, dass sie noch immer glücklich sind mit unserer Beratung, dann erfüllt mich das ungemein. 

WIE WÜRDEN SIE FRANCINE BROOS' PRIVATEN WOHNSTIL BESCHREIBEN?

Das ist ein ruhiges Umfeld mit internationalem Einschlag und vielen Erinnerungen an schöne Reisen. Tagsüber arbeite ich gerne in grosszügigen Räumlichkeiten und entspanne mich in meiner Freizeit gerne in gemütlicher Umgebung. 

UMBRIA IV

UMBRIA IV

ÜBER DIE INNENARCHITEKTIN

Francine Broos' Arbeitsmethode ist intuitiv, instinktiv. Dafür zieht sie ihre Inspiration aus der Natur, ihren Reisen, der Architektur von Frank Lloyd Wright, Le Corbusier, Peter Zumthor oder Tadao Ando. In allen Projekten ihres 1983 gegründeten Kreativstudios strebt sie nach der Essenz des Raumes, nach dem ursprünglichen Charakter der Inneräume, danach, was übrig bleibt, wenn alles Überflüssige entfernt und der Wahrnehmung maximale Freiheit eingeräumt wird. Ihre Konzepte basieren, nach japanischem Vorbild, auf der Beziehung zwischen der Struktur und ihrem Umfeld, zwischen Innen und Aussen – Konzepte, die auf Harmonie basieren und deren höchstes Ziel es ist, subtile Schönheit und tiefgreifende Schlichtheit zu erreichen.

ÜBER DIE CARTE BLANCHE

Mit der «Carte Blanche» lädt Création Baumann ausgewählte Interior Designer dazu ein, eine Kollektion in einer Location ihrer Wahl in ihrem Stil zu interpretieren – und damit die vielseitigen Möglichkeiten für die textile Raumgestaltung mit den Stoffen des Schweizer Traditionsunternehmens zu zeigen.

Künstlerische Leitung, Styling, Projektleitung und -management:
Francine Broos und Bas Leenders für Francine Broos Interieurarchitecten.
www.francinebroos.nl

Fotografie: Verne Photography
www.verne.be


Weitere Inspirationen

Carte blanche

Think Big Apple

Grosszügige Räume sowie eine bis zu sechs Meter hohe Fensterfront erfordern Massstäbe in der Innenarchitektur, die den aussergewöhnlichen Dimensionen entsprechen.

mehr erfahren

Carte blanche

Zeitloser Relook

Iria Degen gestaltet Raumkonzepte, die zeitlos schön sind. Umso spannender war für die Interior Designerin, ein von ihr gestaltetes Objekt nach mehr als zehn Jahren einem Relook zu unterziehen.

mehr erfahren

Carte blanche

RÄUME MIT GESCHICHTE

Andrin Schweizer betritt jeden neuen Raum als wär's sein erster. Mit seiner grossen Sensibilität für die individuellen Hintergründe und atmosphärisches Potential entstehen aussergewöhnliche Umgebungen.

mehr erfahren