Referenzen

Stoffe helfen bei der Heilung

Stoffe helfen bei der Heilung

Hinter dem Schlagwort „Healing Architecture“ verbirgt sich die positive Auswirkung des gebauten Raums auf den Genesungsprozess. Nicht nur Architekten, sondern auch Farbpsychologen können zur Heilung beitragen.

Objekt

Krankenhaus Sant Anna, Brescia, Italien

Konzept

Krankenhaus Sant Anna

Verwendete Produkte

DIMMER III, JASPIS II, SINFONIA CS VI color, BETACOUSTIC, PHANTOM PLUS, SPRINT, UNIMENTO

Download

Datenblatt

Ausgangslage

Die Klinik St. Anna, die seit 1970 in Brescia besteht, ist ein vom Servizio Sanitario Nazionale (Nationaler Gesundheitsdienst, SSN) akkreditiertes fachärztliches Krankenhaus. Sie liegt im westlichen Gebiet der Stadt und hat eine Gesamtfläche von über 30.000 m2, die infolge eines Umstrukturierungsprojekts mit dem Bau eines neuen Nebengebäudes sinnvoll erweitert wurde.

Lösung

Für die neuen Abteilungen wurde der innovative antibakterielle Stoff UNIMENTO als Abtrennung zwischen den Betten eingesetzt, wo er die Privatsphäre schützt und dabei dennoch lichtdurchlässig ist.

An den Fenstern kam SPRINT zum Einsatz, der mit seiner weichen Struktur und dem hohen ästhetischen Wert ein warmes und gemütliches Ambiente für die Patienten schafft.

In den Gemeinschaftsbereichen tragen die Seitenzug-Rollos ROLLTRIC mit Textil SHADE R von Création Baumann mit ihrem schlichten und eleganten Design dazu bei, das Sonnenlicht abzuschirmen und schaffen eine geradlinig und edel wirkende Atmosphäre. Verdunkelungs- und Akustikstoffe vervollständigen Sprechzimmer und Meetingräume, für die sie technische und funktionale Lösungen bieten, ohne Abstriche bei der Ästhetik zu machen.