Referenzen

Blick auf die Tateyama Bergkette

Blick auf die Tateyama Bergkette

Roher Beton trifft auf feine Leinen-Optik.

Objekt

Privat Residenz, Namerikawa, Japan

Konzept

Masahiro Harada + MAO / Mount Fuji Architects Studio

Verwendete Produkte

SCALA

Download

Datenblatt

Photos

Sobajima Toshihiro 

Ausgangslage

Die Residenz von Mount Fuji Architects Studio besticht durch seinen Stahlbetonbau in Kombination mit Holz, welche sich zur Landschaft hin öffnet. Der Betonbau greift die Materialität der Tateyama Bergkette in Front des Gebäudes wieder auf und fügt sich so in die Umgebung ein.

Lösung

Um die harten Flächen aufzulockern, wurde der Vorhang SCALA grosszügig im Wohnbereich eingesetzt. Durch seine leinenartige Optik und den eleganten, zurückhaltenden Glanz, integriert sich dieser Stoff perfekt im Raum. Ein ausgewogenes Zusammenspiel zwischen den Materialien entsteht.