Referenzen

Architektonisch flexibel mit akustisch wirksamen Stoffen

Architektonisch flexibel mit akustisch wirksamen Stoffen

Das Stapferhaus in Lenzburg überzeugt – auch dank Création Baumann

Objekt

Stapferhaus, Lenzburg, Schweiz

Konzept

Pool Architekten, Zürich, Schweiz / Schlegel & Co AG, Basel, Schweiz

Verwendete Produkte

ALEX, SECRET, UMBRIA III -280 R

Download

Datenblatt

Photos

WEISSWERT, Basel

AUSGANGSLAGE

Das Stapferhaus in Lenzburg setzt mit Ausstellungen und Inszenierungen die Gegenwart in den Mittelpunkt und entwirft Varianten der Zukunft. Beim Neubau haben pool Architekten aus Zürich auf Variabilität gesetzt. Um architektonisch flexibel sein zu können, waren «klassische» Wände nicht überall die optimale Lösung. Das neue Stapferhaus soll aber nicht nur veränderbar in der Raumgestaltung sein, sondern ebenso flexibel in Bezug auf die Lichtverhältnisse.

LÖSUNG

Der Acoustic Divider Vario mit Alex bietet eine sehr gute Lösung, um den Raum je nach Bedarf in grössere und kleinere Einheiten aufzuteilen. So kann er parallel von unterschiedlichen Gruppen genutzt werden, die jeweiligen Geräuschkulissen werden voneinander abgeschirmt und gleichzeitig wird die Raumakustik merklich verbessert.
Um das Gebäude auch im Foyer und Café verdunkeln zu können, haben sich pool Architekten für den Blackoutstoff Secret von Création Baumann entschieden.
Eine weitere Herausforderung bestand darin, die Abdunkelung der fünf Meter hohen Fenster im ersten Geschoss zu ermöglichen. Installiert wurden elektrisch bedienbare Rollos in Umbria R, wobei die Rollo-Technik-Elemente passend zum Stoff und zum Raum in einer Spezialfarbe produziert wurden.