Referenzen

Multi-Space Arbeitszentrale

Multi-Space Arbeitszentrale

Textilien unterstützen die Gestaltung und Raumwirkung der diversen Multi-Space Landschaft.

Objekt

UNILEVER Konzernzentrale DACH "Neue Burg", Hamburg, Deutschland

Konzept

Joppich & Rieckhoff Handelsgesellschaft für Büroeinrichtungen mbH, Hamburg | Oliver Wagner Inneneinrichtung GmbH, Hamburg | Stölken Schmidt Architekten, Hamburg | Schaub & Partner Architekten Partnerschaftsgesellschaft, Hamburg, Deutschland

Verwendete Produkte

DELTACOUSTIC, GAMMACOUSTIC, LORD III

Download

Datenblatt

Photos

Karsten Knocke, Hannover, Deutschland

Ausgangslage

Die Unilever Zentrale DACH ist aus der Hafencity in die Innenstadt von Hamburg umgezogen. In einem ko-kreativen Prozess entwickelten die Mitarbeiter gemeinsam mit dem Planungsbüro die Gestaltung für das neue Gebäude.
Entstanden ist eine diverse Multi-Space Landschaft mit ganz unterschiedlichen Gestaltungs-Eindrücken und einer Vielzahl an Activity Based Working Szenarien. Die Fläche ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt, die den Mitarbeitern neue Arbeitswelten bieten. www.unilever.de/ueberuns/neueburg

Lösung

Aus dem Akustiktextil Lord wurden in allen Geschossen Raumteiler mit einem massgefertigten Holzrahmen platziert. Der Stoff wurde mit einem Faltenband verarbeitet, welches für einen optisch ansprechenden Fall des Materials sorgt. Die Raumteiler dienen als Zonierungselement. Der Stoff kann bei Bedarf aufgezogen werden und die Fläche noch mehr öffnen.
Deltacoustic ziert die Fensterflächen in den Gemeinschaftsbereichen und schafft mit seiner Leichtigkeit eine besondere Wohlfühl-Atmosphäre.
In den Meetingräumen sorgt der ebenfalls akustisch wirksame Gammacoustic für einen semitransparenten Sichtschutz, ohne den Raum unnötig abzuschirmen.